Erkältungsknigge – Umgangsformen bei Erkältung und Grippe

Erkältungsknigge – Umgangsformen bei Erkältung und Grippe

Erkältungsknigge – Umgangsformen bei Erkältung und Grippe

 Erkältungsknigge – Umgangsformen bei Erkältung und Grippe

Erkältungsknigge – Umgangsformen bei Erkältung und Grippe

Es ist Herbst und schon geht es wieder los: Husten und Schnupfen sind wieder allgegenwärtig in deutschen Büros. Schniefende Kollegen hier, hüstelnde da. Am besten würden diese gleich zu Hause bleiben, aber dies ist ja oftmals nicht möglich. Wie also miteinander umgehen, um das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten?

 

Der Vortrag soll Ihnen rücksichtsvolles Verhalten bei Grippe und Erkältung im Umgang mit sich selbst und Ihren Kollegen nahebringen

  • Was ist eine Erkältung, was eine Grippe?
  • Grippeschutz-Impfung – ja oder nein?
  • Was kann ich präventiv tun?
  • Umgang mit anderen Menschen
    • Rücksichtname bei der Begrüßung
    • Verhalten bei Veranstaltungen
    • Rücksichtname bei Husten, Nießen, Naseputzen
    • Händeschütteln oder nicht?
  • Waschen oder desinfizieren?

Der Impuls-Vortrag hat eine Länge von ca. 45 Minuten, daran schließt sich eine Fragerunde-Runde an, für die Sie ca. 30 Minuten einplanen sollten, je nachdem wie groß das Plenum ist und wie viele Fragen es gibt.
Der Vortrag wird von Frau Roßberg gehalten, sie ist Apothekerin.

Der Vortrag empfiehlt sich für alle Betriebe, die gerne ihre Mitarbeiter für die Erkältungsprävention sensibilisieren wollen und damit die Zahl der Erkältungserkrankten drastisch senken wollen.

Stimmen Sie einen individuellen Termin für Ihr Unternehmen, Ihre Organisation direkt mit uns ab!

 

Kontaktformular